Die Rache der ausgeschlossenen Möglichkeiten

Sie kennen die Situation, Sie haben sich nach reiflicher Überlegung zum Urlaub am Meer entschieden, andere Mitfahrer oder Familienangehörige überzeugt und die Vorfreude genährt. Beim Blättern von Zeitschriften oder in Filmen wird spürbar, dass die verworfene Alternative in den Bergen noch im Hinterkopf präsent ist.

Das Kino im eigenen Kopf

Wenn Sie dann vor Ort sind, die Füße in das gefühlt zu kalte Wasser strecken, Sie die Sonne herbei sehnen, die sich hinter dicken Wolken versteckt, der zubereitete Fisch nicht annähernd die Gaumenfreuden hervorruft wie vor 2 Jahren .... Sie dann die begeisterten Urlaubsnachrichten Ihrer Freund hören oder lesen .... taucht schon mal die Frage nach dem Warum auf. Ihre Gedanken beschäftigen sich mit der verworfenen Alternative .... Wenn sich dieser Zustand über mehrere Tage hinzieht, hat der Urlaub seinen Erholungswert verloren. 

Ein solches Dilemma kann es bei etlichen Entscheidungen im Lauf des Jahres oder Lebens geben. Sei es bei ersehnten Anschaffungen, der Wahl der Ausbildung, des Jobs oder des Lebenspartners. Wie kann diese „Rache der ausgeschlossenen Möglichkeiten“ unterbunden werden, auf die uns mein damaliger Ethik-Lehrer vor über 30 Jahren aufmerksam machte ... und bis heute punktuell noch einholt. 

Ein Weg aus dem Dilemma

Einen hilfreichen Ansatz bietet der Schweizer Hochschullehrer Fredmund Malik, in seinem Buch „Führen, Leisten, Leben“. Er schreibt, dass „eine kluge Entscheidung der Mensch treffen kann, der um die besten Alternativen weiß“. In seinem anschaulichen Entscheidungsprozess geht es darum, alle vorstellbaren, verfügbaren Optionen aufzulisten und sich deren Folgen und Konsequenzen vorzustellen. Diese Vorstellung der unterschiedlichen Ergebnisse ist die Grundlage einer fundierten, fröhlichen  Entscheidung. 

Diesen fünf-stufigen Entscheidungsvorgang setzen inzwischen etliche Mandanten ein, die die Vorzüge dieses Vorgehens in Job und Privatleben erkannt haben. Denn, das WARUM der persönlichen Entscheidung ist klar und präsent. Diese Klarheit kann dann auch mit kalten Füßen, schlechtem Wetter und andern Unwägbarkeiten wesentlich leichter umgehen. 

Einen solchen Impuls zum Herausfinden Ihrer besten Alternativen im nachhaltigen Umgang mit Geld in Ihrer spezifischen Lebenssituation erhalten Sie in unserer MehrWert-Beratung. Freuen Sie sich drauf .... und seien Sie darauf bedacht, der Rache der ausgeschlossenen Möglichkeiten keinen Anlass zu bieten.